Folge uns auf


ASC Facebook

 ASC Göttingen von 1846 e.V.

Login


Baby- & Kleinkindersport

 

 

 

 

Babyschwimmen - spielend das Element Wasser entdecken

Unter dem Motto spielend das Element Wasser entdecken bieten wir mit dem Babyschwimmen eine Art der Frühförderung an, die dem Kind und den Eltern Spaß und Entspannung bringen soll. Im Vordergrund steht die Freude des Babys, sich frei zu bewegen, Körperkontakt mit den Eltern und zu anderen Kindern zu haben und eigene Erfahrungen zu sammeln. Hier erlebt man etwas Gemeinsames. Sie lernen außerdem andere Eltern und deren Säuglinge kennen. Gemeinsam können sie so die entspannende Umgebung im warmen Lebenselement Wasser genießen. So lernen Kinder früh, mit und im Wasser zu agieren. Ebenso wichtig ist, dass an das Wasser gewöhnte Kind auch Respekt vor dem Wasser bekommen -sonst wird das Wasser zur Gefahr!

 

25 Jahre Babyschwimmen im ASC 46 sprechen für sich 

Als Mutter, Schwimmlehrerin und Verantwortliche für Kleinkinderschwimmen war es mein Bestreben die Kinder möglichst früh an das Wasser zu gewöhnen. Die Unterrichtsmethode muss kindgerecht mit vielen Spielelementen liebevoll aufgebaut werden. Das Element Wasser ist in der frühen Kindheitsphase ein sehr wichtiges. Beim jüngerem Kleinkind wird das rein körperliche Spiel, wie es für den Säugling kennzeichnend ist, allmählich ersetzt durch den geistigen Tätigkeitsdrang.

 

Vom "Einsteiger" zum "Profi"

Die Babyschwimm-Angebote sind in einer sinnvollen, aufeinander aufbauenden Gliederung gestaltet. Zunächst wird der Einstieg in den Einsteiger-Gruppen leicht gemacht. Dort werden die Babys von ihren Eltern im Wasser langsam bewegt, um auch die Eigenbewegung anzuregen. Mit zunehmender Erfahrung geht es irgendwann in der zweiten Phase des Babyschwimmens mit dem Einsatz von Schwimmhilfen weiter.  Dadurch wird den Babys verstärkt Freude und Spaß am Wasser vermittelt. Im Anschluss erfolgt die Vorbereitung auf das Anfängerschwimmen in der Gruppe der Babyschimmprofis. Der Schwerpunkt liegt nun im Erlernen der Gleittechniken und der Vermittlung von Wassersicherheit. 

 

Warum zum Babyschimmen? (Ziele)

Da ein neugeborenes Kind das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib kennt, wird es ab dem 3. Lebensmonat die Zeit im Wasser mit den Eltern sehr genießen. Im Wasser sind alle Bewegungsabläufe viel leichter zu vollziehen als außerhalb. Durch das Wasser werden die Bewegungsfähigkeiten und die Sinnesfähigkeiten des Babys stimuliert. Außerdem vermittelt das Element Wasser neue Eindrücke und fördert die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes.

 

Körperliche Entwicklung

Eine große Bedeutung bekommt die Wassererfahrung für die körperliche Entwicklung des Kindes. Diese Wassererfahrung beeinflusst die körperliche Entwicklung nachhaltig, da das Wasser auf alle Organsysteme, besonders auf die Atmung wirkt. Dem Kind gelingt es im Wasser früher als an Land, sich zielgerichtet zu bewegen und wird große Freude an dieser Fähigkeit finden. Ebenso bedeutsam ist die geistige Entwicklung, die durch den engen Eltern-Kind-Kontakt gefördert wird. Dadurch wächst das Vertrauen und die Sicherheit des Kindes und der Eltern im Umgang miteinander. Das eigenständig Tun des Kindes wird durch die Körpererfahrung im Wasser verbessert. Durch den Kontakt zu anderen Kindern und Eltern sowie dem gemeinsamen Spiel wird die soziale Entwicklung gestärkt.

 

Voraussetzungen

Bei Ohrenentzündungen, starken Erkältungen mit Husten bleiben Sie dem Babyschwimmen bitte fern.

 

Was ist mitzubringen?

  • 1 passende Schwimmwindel und Badetuch
  • Getränke in Plastikflasche
  • Eltern: Badebekleidung

 

 

 

Verantwortliche

Antje Kittelmann:
Tel.: (0162) 3005072

 

 

Termine und Übungszeiten

Babyschwimmen (ab 12. Woche) 

Ab 2016 werden wir das Babyschwimmen in Angebot und System umstellen. Mit dieser Änderung möchten wir zukünftig den Wünschen aller am Babyschwimmen Beteiligten gerecht werden und ein angenehmes  Badevergnügen für Eltern und Babys schaffen. Mehr Informationen zu den Änderungen finden Sie hier: bitte klicken
Das nächste Babyschwimm-Angebot beginnt am Dienstag, 04.07.2017 bzw. Mittwoch, 05.07.2017. Die Eintrittskarten erhalten Sie am Dienstag, den 27.06.2017 in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr für 70,00 Euro (plus 10,00 Euro Pfand für die Karte) in der ASC-Geschäftsstelle. Es können maximal zwei Karten pro Person ausgegeben werdenEine EC-Zahlung ist leider nicht möglich.

 

Dienstag

09.30 - 10.15 Uhr

Therapiebad im Badeparadies Eiswiese Antje Kittelmann Anfänger
Mittwoch 15.15 - 16.00 Uhr Therapiebad im Badeparadies Eiswiese Antje Kittelmann Fortgeschrittene
Mittwoch 16.00 - 16.45 Uhr Therapiebad im Badeparadies Eiswiese
für Kinder ab 1 Jahr
Antje Kittelmann Anfänger und Fortgeschrittene

 

 

 

Babymassage - Nur mit Anmeldung unter- Tel.: 0162 / 3005072 (Mi 9-12 Uhr, Do 15-18 Uhr)  

35,00 Euro für Mitglieder,   40,00 Euro für Nichtmitglieder

Mittwoch 09,30 - 11.00 Uhr ASC Clubhaus Antje Kittelmann

 

Tanzzwerge von 2 bis 3,5 Jahren

Dienstag 15.15 - 16.00 Uhr ASC Clubhaus Antje Kittelmann
       

 

Wassergewöhnung für Kleinkinder ab 3,5 bis 5 Jahre -nur mit Anmeldung-

Montag 15.15 - 16.00 Uhr Heinrich-Böll-Schule, Stadtstieg 123a Ariane Meinig
Freitag 15.30 - 16.15 Uhr Heinrich-Böll-Schule, Stadtstieg 123a Ariane Meinig
  16.15 - 17.00 Uhr Heinrich-Böll-Schule, Stadtstieg 123a Ariane Meinig
  17.00 - 17.45 Uhr Heinrich-Böll-Schule, Stadtstieg 123a Ariane Meinig


Einführung in den Elementarbereich. Die Teilnahmegebühr erfolgt über 10er Karten. Eine Anmeldung für die obige Wassergewöhnung ist erforderlich, da nur 15 Plätze pro Gruppe zur Verfügung stehen.

Anmeldung über die Geschäftsstelle Tel.: (0551) 517 46 45 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bewegung macht stark und nicht zuletzt auch schlau !!

Vielleicht ist ja Baby- und Kleinkindsport der Beginn einer wunderbaren Vereinszeit! Wenn in der Stunde das Lied vom "Sauseschritt" erklingt, machen sich viele kurze Beine auf den Weg.

Es wird gelaufen, geklettert, gesprungen und balanciert über einen kindgerechten Parcour. Hierbei kommen nicht nur die Kleinen ins Schwitzen sondern auch die Großen.

Mit einer Begleitperson, sei es Mutter, Vater, Oma, Opa oder sonst Jemand erobern sie die Turn- und Bewegungswelt. Gemeinsam werden Hemmungen und Ängste abgebaut, der Mut und das Vertrauen in das eigene Können gestärkt.

Spielerisch wird die Koordination, Gleichgewicht und Konzentration gefördert. Finger- und Bewegungsspiele werden eingebaut, erste einfache Materialerfahrungen werden gemacht.

Auch der soziale Aspekt bleibt nicht aus, immer wieder muss man sich mit den -Anderen- auseinandersetzen und doch gewisse Ordnungen akzeptieren, andererseits macht die -Gemeinsamkeit– auch stark.

Es kann nur für die körperliche und geistige Entwicklung von Vorteil sein mit anderen gemeinsam etwas zu tun und vielfältige Bewegungsabläufe kennen zu lernen.

Mit viel Spaß und Freude gehen die Eltern-Kind Stunden oftmals viel zu schnell zu Ende und 

"Alle Leut,alle Leut gehen dann nach Haus, große Leute, kleine Leute, dicke Leute , dünne Leute." 

 

Übungszeiten zu weiteren Kleinkindersportangeboten finden Sie hier: