Folge uns auf


ASC Facebook

 ASC Göttingen von 1846 e.V.

Login


Bogensport

 

 

Herzlich Willkommen liebe Sportler,


die Bogenschützen des Fachbereichs 21 des ASC Göttingen – Bogensport – freuen sich über Euer Interesse am Bogenschießen.
Bogensport ist vielseitig und fordernd. Er verbindet Anspannung und Entspannung auf einzigartige Weise. Bogensportinteressierte können bei uns lernen, wie mit Blankbogen, Recurve-Bogen oder Compount-Bogen sportlich geschossen wird.
 

 

 

Der Blankbogen

Der olympische Recurvebogen

Der Compoundbogen

ist der ursprünglichste der bei uns vertretenen Bogentypen.Er besteht aus Mittelteil, Wurfarmen und Sehne. Viel mehr ist nicht erlaubt. ist grundsätzlich identisch mit dem Blankbogen, verfügt jedoch zusätzlich über eine Stabilisierung und ein Visier. ist der technisch aufwendigste vertretene Bogentyp. Hier ist fast alles erlaubt, was geht. Dazu gehört:
- "Flaschenzugmechanik"
- Zielfernrohr
- Wasserwage
- Auslösemechanismus, ...

 

 

Über diese drei Bogentypen hinaus, gibt es noch eine Vielzahl anderer Bogentypen. Hierzu gehören die traditionellen Bögen wie Langbogen, Kyudo-Bogen, Reiterbogen oder auch Jagdbögen. Wir trainieren jedoch nur mit Blank-, Recurve- und Compound-Bögen.

 

 

Geschossen wird bei uns ausschließlich auf Zielscheiben. Diese sind in erster Linie aus gepresstem Stroh.
Es gibt unterschiedliche Disziplinen, die auf verschiedene Distanzen geschossen werden.
Meisterschaften in der Halle: Entfernung 18 Meter, Scheibendurchmesser: 20 cm.
Meisterschaften im Freien: Entfernung 70 Meter, Scheibendurchmesser: 120 cm
Darüber hinaus sind übliche Entfernungen 30 und 50 Meter, Scheibendurchmesser von 80 cm.
Einige Spezialisten versuchen auch auf 90 Meter die Scheibe zu treffen.

 

 

Außerdem gibt es die Disziplin des Feldbogenschießens, bei dem die Scheiben nicht horizontal zum Schützen stehen müssen und auch die Entfernungen können sich zwischen 5 und 60 Metern bewegen, wobei diese oft nicht bekannt sind. Dies stellt eine besondere Herausforderung dar.

 

 

Zu den Spaß-Turnieren gehören unter anderem die folgenden Disziplinen:


- 3-D-Turnier: hier wird überwiegend im Wald auf Kunststofftier-Attrappen geschossen
- Clout-Turnier: hier wird auf einen Pflock in 165 Metern Entfernung geschossen. Diese Disziplin ist dem Training der englischen Longbow-Schützen entnommen.
- Nachtschießen: hier werden Scheiben und / oder Abschußstelle bei Nacht spärlich beleuchtet. Da hilft alles technische Equipment nicht mehr viel...
 

 

Die Freude am Bogenschießen und der Weg zum sportlichen Erfolg beinhalten unter anderem:

 

Praxis Theorie Materialkunde Gemeinschaft

 

 

Unsere Trainingszeiten teilen sich auf in Sommer- (SS) und Wintersaison (WS). In der WS (Oktober bis März) trainieren wir im Hallenteil 4 der integrierten gesamtschule (IGS) in Geismar. In der Sommersaison findet das Training auf unserem Freigelände in Grone (Lütjen Steinsweg, s. Rubrik „Sportstätten“, Netzportal ASC Göttingen) statt.
 

Verantwortliche

Christiane Anders (Trainerin Anfänger)   


Hartmut Stöpler (Fachbereichsleiter)     
Tel.: 0551 - 79768530

 

Training

Wintersaison (Oktober bis März)
 

Montag 19.00 - 20.30 Uhr Jugend- und Nachwuchsschützen
  20.30 - 22.00 Uhr Wettkampfschützen
Mittwoch 18.00 - 19.30 Uhr Anfänger
  19.30 - 22.00 Uhr Schützen mit eigenem Material

 

Sommersaison (April bis September)
 

Montag 18.00 - 22.00 Uhr Fortgeschrittene und Turnierschützen
Mittwoch 18.00 - 22.00 Uhr Anfänger
  18.00 - 22.00 Uhr Fortgeschrittene und Turnierschützen

 

 

Termine

 

 

 

 

Vereinsbeitrag und Anmeldung

Wir erheben den normalen monatlichen Beitragssatz des ASC (s. Rubrik "Beiträge + Anmeldung" des ASC Netzportals).

Zum Besuch unserer Fachgruppe während der Trainingszeiten und zum Probieren mit dem "Krummholz" laden wir hiermit herzlich ein.

Die Anmeldung erbitten wir nach Rücksprache mit Frau Christiane Anders oder Herrn Johannes Vennemann.

 

  

archivierte Beiträge

 

 

Links

 

 

Protokolle